Verkehrsunfall (PKlemmt)

Samstag, den 06.05.2006

Die Löschgruppe wurde um ca. 14.00 Uhr alarmiert. Die Leitstelle meldete dabei einen Verkehrsunfall mit vermutlich einer Person im Fahrzeug eingeklemmt. Gemäß Einsatzkonzept wurden parallel zur Berufsfeuerwehr auch die Kollegen der Löschgruppe Worringen alarmiert. Hier besteht eine bereits bewährte Zusammenarbeit beider Löschgruppen für diesen speziellen Einsatzfall.

Nach Eintreffen von LF-RG-1 konnte hinsichtlich der Schwere des Unfalls zum Glück aber schnell Entwarnung gegeben werden und der Rüstwagen aus Worringen musste, genau wie das 2. Fahrzeug der Löschgruppe, nicht mehr tätig werden.
Bei dem Unfall waren glücklicherweise am Ende größtenteils nur Blechschäden entstanden.
So wurde zusammen mit den Berufskollegen der FW-6 die ausgelaufenen Betriebsmittel aufgenommen und die Einsatzstelle abgesichert.
Nach Abschluss konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Die Leitung an der Einsatzstelle hatte Brandinspektor Heinz Menda. Die Löschgruppe war insgesamt mit 11 Mann und zwei Fahrzeugen alarmiert worden.

Eingetragen von:

Zurück