Pkw-Brand auf der BAB-57 (Auto1)

Mittwoch, den 09.02.2005

Am Mittwoch den 09.02.05 wurde die Löschgruppe Roggendorf / Thenhoven gegen 20.00 Uhr zu einem Pkw-Brand auf die Bundesautobahn 57 in Fahrtrichtung Köln-Zentrum gerufen.


Schon auf der Anfahrt zur Autobahn lag ein starker Geruch von verbranntem Kunststoff in der Luft und kurze Zeit später konnte man das brennende Fahrzeug auch schon von Weitem sehen.


Bei Ankunft des ersten Löschfahrzeuges aus Roggendorf (LF RG-1) stand der Kleinwagen bereits im Vollbrand und von der Besatzung wurde unter Atemschutz mittels C-Rohr die Brandbekämpfung eingeleitet.

Von der wenige Minuten später eintreffenden Berufsfeuerwehr wurde ein zweiter Löschangriff vorgetragen.

Nachdem der Brand so schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurden die letzten Glutnester mittels Schaumpistole erstickt und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.


Die Löschgruppe war mit 6 Kameraden und ihrem LF-8/6, sowie dem auf der Wache verbliebenen LF 16-TS mit weiteren 5 Kameraden, im Einsatz.

Einsatzleiter für die Freiwilligen war Brandinspektor Heinz Menda

Eingetragen von: Menda

Zurück