Feuer im Stellwerk

Montag, den 04.10.2004

Am Montag, dem 04.10.2004 um 23:12, wurde die Löschgruppe zu einem Feuer im Stellwerk der DB an der Bruchstraße alarmiert.
Ein vorbeifahrender Zug meldete eine starke Rauchentwicklung aus dem Stellwerk.
Als das ersteintreffende Fahrzeug der Löschgruppe an der Einsatzstelle eintraf, lief ein Notstromaggregat in den Räumlichkeiten.
Von der Löschgruppe Roggendorf wurde ein Trupp unter PA mit einem Hohlstrahlrohr in Bereitstellung gebracht.
Bei der Erkundung der Gebäuderückseite wurde festgestellt, dass ein dort befindliches Abgasrohr des Notstromaggregates Qualm in Richtung Gleisanlage abgab.

Eine weitere Kontrolle des Gebäudes mit dem Betreiber ergab keine weiteren Erkenntnisse, so dass der Qualm des angelaufenen Notstromaggregates als Ursache feststand.

Die ebenfalls angerückten Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr wurden nicht tätig und konnten somit wieder zügig einrücken.

Die Löschgruppe war mit 12 Mann unter Leitung von T. Grunewald im Einsatz.

Eingetragen von: Grunewald

Zurück