Balkonbrand in Hochhaus

Donnerstag, den 11.01.2018

Am 11.01.2018 wurde die Löschgruppe am frühen Nachmittag durch einen Voralarm zu einem Brand in einem Hochhaus alarmiert. Das LF Roggendorf 1 traf kurz nach den Kollegen der Berufsfeuerwehr am Einsatzort ein.
Dort stellte sich heraus, dass ein Balkon im 3. Obergeschoss des Gebäudes in Vollbrand geraten und die zugehörige Wohnung sowie das angrenzende Treppenhaus stark verraucht waren.
Das Feuer konnte unter Einsatz einer Drehleiter schnell gelöscht und zwei Anwohner mit leichter Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst zur Betreuung übergeben werden. Sämtliche Wohnungen im Gebäude wurden durch die Einsatzkräfte belüftet und von Rauchgasen frei gemessen.
Die Löschgruppe war mit 13 Kollegen und 2 Fahrzeugen insgesamt 2 Stunden im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte Hauptbrandmeister Frank Daubenbüchel.

Eingetragen von: N. Peters

Zurück