Strohfeuer

Dienstag, den 12.04.2016

Die Alarmierung für die Löschgruppe erfolgte an diesem Dienstag um 21:21 Uhr.

Bei Eintreffen von LF Roggendorf-1 brannte eine auf dem offenem Feld befindliche Strohmiete, in den Abmaßen von ca. 20 x 6 x 5m, in voller Ausdehnung.
Gemeinsam mit den zusätzlichen Einsatzkräften aus Chorweiler, Ehrenfeld und Weidenpesch wurde entschieden die Strohballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Zu diesem Zweck war es ausreichend zunächst eine Brandwache in der Stärke eines Löschfahrzeugs mit Staffelbesatzung am Einsatzort zu belassen.
Angesichts einer sich nicht verändernden bzw. erhöhenden Gefährdung konnte nach ca. 2,5 Stunden im Einvernehmen mit der Einsatzzentrale auch das verbliebene LF Roggendorf die Einsatzstelle verlassen.

Die Löschgruppe war bei Alarmierung mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen ausgerückt. Nach der Rückkehr auf die Feuerwache um 0:30 Uhr, der Reinigung bzw. Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft dauerte dieser Einsatz insgesamt 3,5 Stunden.

Eingetragen von:

Zurück