Feuer am Bahnhof (Bodenfeuer)

Samstag, den 28.05.2011

Die Alarmierung für die Löschgruppe erfolgte an diesem Samstag um 14:55 Uhr, noch während sich die Mitglieder in einer Fortbildung für den Umgang mit Defibrillatoren befunden hatte.

Bei Eintreffen brannten zwei Bahnschwellen im Gleisbett unterhalb des Bahnsteigs. Nach kurzer Sperrung des Bahnverkehrs und unter Einsatz von kleinem Löschgerät, konnte schnell „Feuer aus“ gegeben werden.

Die Löschgruppe war mit 17 Mann und drei Fahrzeugen, ca. 1,0 Stunden im Einsatz. Die Leitung für die Löschgruppe hatte Hauptbrandmeister Frank Daubenbüchel.

Eingetragen von:

Zurück