Überörtliche Hilfe nach Belgien

Dienstag, den 26.04.2011

Einsatzbeginn für die Löschgruppe: Dienstag 26.04.11 um 05:00 Uhr.

Die Löschgruppe wurde im Zusammenhang mit dem Wald- und Moorbrand im belgisch-deutschen Naturschutzgebiet Hohes Venn als überörtliche Hilfe alarmiert.
Gemeinsam mit insgesamt rund 150 Feuerwehrleuten aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis sind am Morgen vier Löschzügen Richtung Eupen in Belgien aufgebrochen. Dort sollten alle als zusätzliche Einsatzkräfte eingesetzt werden.

Vor Ort angekommen, konnte aber nach kurzer Lagebesprechung schnell wieder Entwarnung gegeben werden und alle Einsatzkräfte konnten gegen 11:00 Uhr die Heimreise von ihrem Ausflug antreten.

Die Löschgruppe war mit der angeforderten Staffelbesatzung (6 Mann) und dem geländefähigen Löschfahrzeug rund 7,0 Stunden im Einsatz. Die Leitung für die Löschgruppe hätte Brandoberinspektor Heinz Menda.

Eingetragen von:

Zurück