Bombenentschärfung in Riehl

Donnerstag, den 29.07.2010

In Köln-Riehl war bei Erdarbeiten eine 20 Zentner-Bombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt worden, welche umgehend entschärft werden musste. Aus Sicherheitsgründen wurden zuvor mehrere Tausend Anwohner -unter anderem auch die der Riehler Heimstätten- evakuiert. Da die Kräfte der Berufsfeuerwehr hierbei eingebunden waren, wurde die Löschgruppe um kurz nach 5 Uhr morgens alarmiert, um die Feuerwache 4 in Bickendorf zu besetzen. In dem Rahmen rückten die 12 Mann unter Leitung von BM Peters unter anderem zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 57 aus. Nach fast 12 Stunden wurde die Löschgruppe dann von den Kollegen aus Widdersdorf abgelöst und konnte wieder einrücken.

Eingetragen von:

Zurück