Überörtliche Hilfe

Freitag, den 28.09.2007

Der Alarm ereilte die Löschgruppe gegen 7.00 Uhr.

Die Aufgabe war, sich mit zwei weiteren Einheiten zu treffen und im Verband nach Euskirchen zu fahren.
Dort angekommen sollten die örtlichen Kameraden von ihrer nächtlichen Arbeit abgelöst werden. Denn in Euskirchen und Umgebung war es durch ungewöhnlich starken Regefall zu großflächigen Überschwemmungen gekommen. Dies bedeutete geflutete Kellerräume, unterspülte Brücken und Strassen.

Inklusive einer gut organisierten Verpflegung und einer sehr dankbaren Bevölkerung war dann auch alles so abgelaufen.
Alle Kräfte aus Köln waren bis ca. 17.00 Uhr im Einsatz und rückten dann auch wieder im geschlossenen Verband in die Heimat ab.

Die Löschgruppe war mit einer geforderten Staffelbesatzung und ihrem watfähigen Fahrzeug im Einsatz. Die Leitung auf dem Löschfahrzeug hatte Brandinspektor Heinz Menda.

Eingetragen von:

Zurück