Großfeuer in Porz (Wachbesetzung)

Samstag, den 19.07.2003

Samstag morgen um 5.00 Uhr wurden wir zu ausgleichenden Maßnahme auf die Feuer- und Rettungswache 5 gerufen. Diese waren notwendig geworden, da ein Großfeuer gegen 3.15 Uhr bei einem Camping-Ausrüster in Köln-Porz ausgebrochen war. Später griffen die Flammen sogar noch auf eine benachbarte Lackiererei über.
Auf der BF-Wache angekommen wurde uns das verbliebene TLF zugeordnet und wir sicherten so den Brandschutz in dem Einzugsgebiet.

Obwohl viele Kameraden als Betreuer mit der Jugendfeuerwehr beim Zeltlager waren, war die Löschgruppe mit 12 Mann, ihrem LF 8/6 und LF 16-TS einsatzbereit. Die Leitung auf der Wache hatte BI Heinz Menda.

Eingetragen von: Menda

Zurück