Großalarm in Köln-Porz (Feuer5)

Freitag, den 12.07.2002

An diesem Freitag wurden wir um 15.30 Uhr im Rahmen eines Großalarms wegen eines Hochhausbrandes in Köln-Porz (Feuer5) zur Wachbesetzung gerufen.

Die Löschgruppe war trotz einer Alarmierung an einem Wochentag sehr schnell mit einer großen Anzahl an Einsatzkräften einsatzbereit und konnte sich auf den Weg zur Feuerwache 4 der Berufsfeuerwehr machen.
Dort angelangt, wurde es ein sehr ruhiger Tag.
Nach fünf Stunden kamen die ausgerückten Kräfte der BF endlich wieder zurück und wir konnten um 20.15 Uhr unsere Rückreise in die eigene Wache antreten.

Die Löschgruppe war mit 15 Mann, einem LF 8/6, LF 16 TS und einem MTF im Einsatz. Die Leitung an diesem Tag hatte OBM Heinz Menda.

Eingetragen von: OBM Menda

Zurück